Archiv für August 2014

Enver Şimşek – Gedenktag 2014

9.9. | 12.45 Uhr | Liegnitzer Straße
Kundgebung zur Erinnerung an die Ermordung von Enver Şimşek
12.00 Uhr | Fahrradtreffpunkt Nelson-Mandela-Platz (Hbf Südausgang)
12.15 Uhr | ÖPNV-Treffpunkt Langwasser Süd

9.9. | 18.00 Uhr | Kundgebung am Jakobsplatz
Öffentliche Kritik an gesellschaftlichem und institutionellem Rassismus, an der Ermittlungsarbeit und die Kriminalisierung der Betroffenen

Am 9.9.2000 ermordete der Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) Enver Şimşek, weil er – wie der überwiegende Teil der späteren Opfer – nicht ihrer Vorstellung von dem entsprach, was deutsch ist.
Wir rufen dazu auf, am Jahrestag des ersten Mordes des NSU auf die Straße zu gehen, um der Ermordung Enver Şimşeks zu gedenken und um eine Auseinandersetzung über die gesellschaftliche Verantwortung für die Entstehung des NSU und dessen ungestörtes Morden und die Aufklärung der Beteiligung staatlicher Organe daran einzufordern.

Wer über Rassismus nicht reden will, der soll vom NSU schweigen!

Ankündigungsflyer (dt) | Aufruf (dt)

(mehr…)