Archiv für Februar 2016

Vortrag: Die Neonazipartei „Der III. Weg“

Vortrag von Jan Nowak:
Die Neonazipartei „Der III. Weg“
Resterampe, Szenehoffnung, Wahlpartei?
Dienstag 22. März 2016 / 19.30 Uhr
Projekt 31 / An den Rampen 31 / Nürnberg

nowak

Die neonazistische Partei „Der III. Weg“ hat in Bayern das Erbe des verbotenen „Freien Netz Süd“ angetreten, ist jedoch auch in anderen Bundesländern aktiv. Wie steht es um die Strukturen der Neonazipartei und wie könnte die Gesamtorganisation charakterisiert werden?
(mehr…)

Vortrag: Kririk des Staatsfeminismus

Vortrag von Andrea Trumann:
Kritik des Staatsfeminismus
Oder: Kinder, Küche, Kapitalismus
Mittwoch, 16. März 2016 / 19 Uhr
Zentralcafe im K4 / Königstraße 93 / Nürnberg

Truamann Vortrag

Gewöhnt daran, die Politik der letzten Jahrzehnte als neoliberal zu begreifen, stutzt man angesichts der Reformen im Bereich der Familienpolitik, die in den letzten zehn Jahren angeschoben wurden. Es ist unsinnig, dem Staat vorzuwerfen, er schiebe die gesellschaftliche Verantwortung für Mütter, Väter und Kinder ins Private ab. Im Gegenteil: In den Ausbau der Kinderbetreuung und ins Elterngeld wird viel Geld investiert – mit der Begründung, dass Frauen damit leichter Karriere machen könnten und die Emanzipation von Frauen in großen Schritten voranschreite.
(mehr…)

Pegida, AfD & Co. stoppen!

keinealternative

Nürnberg wird aktuell wieder von einer Serie rechter Aufmärsche heimgesucht. Wir sagen: Nationalismus ist keine Alternative! Beteiligt euch an den Protesten gegen die Aufmärsche von Pegida, AfD & Co.

11.03.2016 – 19 Uhr – „Pegida“ stoppen! – Prinzregentenufer – Nürnberg

13.03.2016 – 15 Uhr – „AfD“ den Tag vermießen! – Bärenschanze/Gostenhof – Nürnberg

01.05.2016 – „Die Rechte“ blockieren!

Kein Zweifel: Das hässliche Deutschland ist zurück. Während im Sommer 2015 noch ankommende Geflüchtete an Bahnhöfen beklatscht wurden, ist von der sogenannten „Willkommenskultur“ im März 2016 kaum mehr etwas zu spüren.
Seit dem „Sommer der Solidarität“ ist die politische Stimmung in der BRD nach rechts gekippt. Die Frage nach dem Umgang mit Geflüchteten polarisiert die Gesellschaft. Die etablierten Großparteien werden nun von Kräften rechts der Union mit einem offen rassistischen Programm vor sich hergetrieben. Von „Willkommenskultur“ ist kaum mehr etwas zu spüren. Stattdessen brannten Geflüchtetenunterkünfte in der ganzen BRD. Geflüchtete waren im Regelfall Anfeindungen durch rassistische „Nein zum Heim“-Bewegungen ausgeliefert. Beispielhaft für solche Fälle stehen die Namen verschiedener Kleinstädte, wie Freital, Tröglitz, Mainstockheim, Vorra, Heidenau, oder aktueller: Bautzen und Clausnitz.
(mehr…)

Antifa-Aktionstag 10.02.16

Antifa Aktionstag
Gemeinsam mit unseren Genoss*innen der anita f., der Gruppe „Unruhiges Hinterland“ Deggendorf und der Autonomen Antifa Passau rufen wir zu einem Antifa-Aktionstag am politischen Aschermittwoch auf.
Wir werden Kundgebungen und eine Demonstration an den Aschermittwochsveranstaltungen der NPD, der AfD und der CSU durchführen. Wir wollen damit diejenigen parteipolitischen Akteure angreifen, die am deutlichsten Teil der rassistischen Hetze in ‪#‎Kaltland‬ sind.
Antifa in die Offensive
Antirassismus bleibt Antinational
(mehr…)